Berufsorientierung



Hintergründe
Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler in llen drei Schulzweigen und allen Jahrgängen intensiv auf das spätere Berufsleben vor. Dies erreichen wir beispielsweise durch bis zu drei Schulpraktika, Berufsorientierungswochen, eine intensive Berufsvorbereitung unserer Abschlussklassen, Praxistage, Bewerbungstrainings, die Ausbildungsbegleitung und eine konsequente Stärkung von der Haupt- und Realschule.


Praktikumsplätze und Berufsorientierung durch die Stadt Barsinghausen

Berufsorientierungswoche
Jedes Jahr findet an unsere Schule die Berufsorientierungswoche statt. Dabei können die Schülerinnen und Schüler des 7. bis 9. Jahrgangs unterschiedliche Einblicke in die Berufswelt erhalten und können sich 4 Tage über ihre Traumberufe sowie über mögliche Alternativen informieren.


JUMP!
JUMP ist ein spezielles Bewerbungstraining im Gymnasialzweig. Die Zehntklässler des Gymnasialszweigs lernen, sich zu bewerben. „Wir machen den Jugendlichen klar, dass sie mit diesen langweiligen Einheitsbewerbungen nicht weit kommen, sondern ihre individuellen Vorlieben und Stärken in den Vordergrund rücken müssen“, sagt Lars Grewe, Trainer der Firma UP Consulting. Gemeinsam mit seinen Kollegen Andreas Grobe und Dietmar Rumpf gibt er im Rahmen des Programms Jump Tipps für eine interessante Bewerbungsmappe, übte Telefon-Marketing und spielte Bewerbungsgespräche durch.


Staatstheater Hannover
Wie entsteht eigentlich Theater?
Wie wird es „gemacht“, von wem und auf welche Art und Weise?
Etwa 400 Menschen arbeiten am Schauspiel Hannover und sorgen dafür, dass fast allabendlich im Schauspielhaus, auf der Cumberlandschen Bühne / Galerie und im Ballhof gespielt wird – vom Pförtner über die verschiedensten technischen Abteilungen bis zum Intendanten.



Frau Leslie Windhorn-Hirsch

Frau Windhorn-Hirsch leitete für die Firma Pro Beruf GmbH die extern unterstützte Berufsorientierung im Realschulzweig im Auftrag der Goetheschule.

Frau Sarah Postler

Ausbildungslotsen-Projekt
Das Ausbildungslotsen-Projekt wird durch Frau Postler von Pro Beruf GmbH an unserer Schule umgesetzt. Somit wurde von der Bundesagentur für Arbeit und der Region Hannover, die das Projekt finanzieren beschlossen, dass das Projekt für 5 Jahre verlängert wird. Frau Postler ist in unserer Schule Ansprechpartnerin für die Schülerinnen und Schüler des Realschul- und Gymnasialzweigs bei Themen, die den Übergang Schule-Beruf betreffen.


© Copyright 2021 Goetheschule-KGS Barsinghausen