Veröffentlicht in Allgemein, Berufsorientierung, Naturwissenschaft

Berufsorientierter Unterricht am Beispiel des Baues eines Energiesparhauses

Was ist Energie und warum ist sie so wichtig für uns Menschen? Wo lässt sich im Haushalt Energie sparen und wie sieht ein Energiesparhaus aus? Mit diesen Fragen hat sich der Technikkurs im Jahrgang 10 von Herrn Lohmeier in den letzten Monaten auseinandergesetzt und nach Antworten gesucht. Nachdem „Energiefresser“ wie Glühbirnen oder veraltete Elektrogeräte im Haushalt ausfindig gemacht wurden, recherchierten die Schülerinnen und Schüler nach umweltschonenden Alternativen. Anschließend setzte sich der Kurs mit Energiesparmaßnahmen beim Hausbau auseinander und erfuhr wie Strom- und Wärmesparen die Klimabilanz verbessern und somit unsere begrenzten Ressourcen schonen kann. Neben dem Thema Energie erwarb der Kurs, während des mehrmonatigen Projekts, grundlegendes Wissen über die sichere Holzbearbeitung und Elektrotechnik im Wohnbereich.

Nach der Theorie gingen die 13 Schülerinnen und Schüler an die Arbeit und erarbeiteten zunächst in Partnerarbeit eine maßstabsgetreue technische Zeichnung ihres Traumhauses.
Danach wurde eine Kostenkalkulation für das benötigte Material durchgeführt, welches in einem örtlichen Baumarkt besorgt wurde.
Die, bereits in vorherigen Projekten (Brettspiel), erworbenen Kompetenzen bei der Holzbearbeitung wurden um Werkzeuge wie Stichsäge oder Lötkolben erweitert und halfen den KursteinehmerInnen nun bei der Fertigung der Häuser. Nach dem Anstrich musste nur noch die Elektrik – bestehend aus Batterien, Leitern, Widerständen, Schaltern und LEDs richtig verkabelt, verlötet und eingebaut werden.

Fertig ist das Traumhaus!

© Copyright 2021 Goetheschule-KGS Barsinghausen